AK 65 Herren

Kapitänswechsel

Liebe Golffreunde,

seit 2009 habe ich das Vergnügen die AK 60 und nun die AK 65 als Captain zu führen. Eine ausgesprochen angenehme Aufgabe, da sich von Anfang an eine Mannschaft zusammen fand, in welcher Teamspirit und Zugehörigkeit zur Gemeinschaft an erster Stelle stehen. Mit der Zusammenstellung der jeweiligen Mannschaft hatte ich nie ein Problem, da immer alle Kaderspieler zu den aktuellen Spielterminen zur Verfügung standen. Wenn Familie, Beruf, Krankheit oder ein Formtief den Einsatz verhinderte, stand der Ersatz parat. Es war eine Freude zu sehen, wie die Mannschaft bei den Spielen bis zum Schluss auf das Ergebnis jedes einzelnen wartete, um dann zusammen die Siegerehrung mitzuerleben. Das Auseinanderlaufen nach der Runde gehörte der Vergangenheit an.

Wenn man so eine Aufgabe freiwillig aufgibt, muss es Gründe geben dies zu tun. Bei mir sind es gleich zwei:

  1. Ab diesem Jahr werden wir von Ende Oktober bis Anfang April 2018 in unserem zweiten Zuhause überwintern. Ich werde also bei der ganzen Vorbereitung für die Saison nicht da sein.
  2. Meine gesundheitliche Verfassung und mein daraus resultierendes Handicap erlauben keine guten Ergebnisse. Ich bin der Meinung ein Captain sollte seine Mannschaft als aktiver Mitspieler ins Match führen.

Daher lege ich die Führung der Mannschaft in vertrauensvolle Hände, denn ich weiß die Mannschaft wird voll hinter ihm stehen.

Lieber Günter Streitbürger, viel Freude und sportlichen Erfolg wünsche ich dir mit deinem Kader der AK 65, zu dem ich gerne noch dazu gehöre.

Zum Schluss meinen Dank an den gesamten Spielerkreis der AK 65. Es war ein Vergnügen zu erleben wie sich aus einem losen Haufen eine geschlossene Mannschaft geformt hat, welche den GLC Nordkirchen in vorbildlicher Weise bei den Ligaspielen repräsentierte.

 Peter Mehrl