Saisonfinale der Herren in Tinnen

Valerian Hamar führt Clubmannschaft zum Klassenerhalt.

Auf dem 18-Loch, Par 71 Meisterschaftsplatz in Münster-Tinnen belegte die Nordkirchener Männer-Clubmannschaft am 5. und entscheidenden Spieltag der Deutschen Golfliga, Landesliga West 2, mit 47,6 Schlägen über CR, schlaggleich mit dem Tagessieger Münster-Tinnen, einen sehr guten zweiten Tages-Rang. Damit sicherten sich die Nordkirchener den Verbleib in der Landesliga. Den entscheidenden Beitrag dazu leistete Valerian Hamar mit einer glänzenden 67 (4 unter Par). Dabei gelangen ihm nicht weniger als 5 Birdies. Doch immer der Reihe nach.

Dass es beim Kampf um die Platzierungen sehr eng zugehen würde, zeigte sich bereits im Laufe der Saison. Der Tabellenstand vor dem letzten Spieltag verhieß noch ein spannendes Saisonfinale. So war es möglich, dass noch vier Mannschaften in die Oberliga hätten aufsteigen, allerdings auch alle (!) Mannschaften noch auf einem der beiden Abstiegsplätze hätten landen können. 

Von dieser Ausgangslage alarmiert, überließ Mannschaftskapitän Volker Bültmann nichts dem Zufall. Max Preuß kam extra für das Saisonfinale aus seinem Studienort München angereist und für jeden Spieler wurde ein qualifizierter Caddy mobilisiert, um keine Chance ungenutzt zu lassen, wertvolle Schläge zu sparen. 

Die Nordkirchener Spieler zahlten es mit Leistung zurück. Allen voran wie bereits erwähnt Valerian Hamar der mit seiner 67 (-4) praktisch den ganzen Tag und an jedem Loch "dialed-in" war, wie man so schön sagt. "Ich hatte heute einen perfekten Tag, der Putter lief, dazu hat mein Caddy Franz Budnik mir auf den Grüns unglaublich geholfen. Das zeigt sich insbesondere darin, dass ich noch nicht einmal in der Nähe eines 3-Putts war."
Das Ergebnis sprach sich natürlich auf dem Platz wie ein Lauffeuer und insbesondere unter den Spielern der gegnerischen Mannschaften herum. Der erste Pflock war gesetzt. Leon Heitz (78, +7) und Louis Cosmar (83, +12) legten mit guten Runden nach. Alexander Kahlert (85, +14) wurde vom Spielführer Rainer Fuß als Caddy über den Platz begleitet und perfekt beraten. Dabei brachten sich Alexander ebenso wie Sebastian Hahn (86, +15), dessen Runde als Streichergebnis nicht in die Wertung eingegangen ist, durch jeweils sechs liegen gelassene Schläge allein an den Bahnen 17 und 18 um ein besseres Ergebnis. Nicht auszudenken... Schließlich lag es an Timm Garrels und den Preuß-Brüdern, das gute Mannschaftsresultat ins Clubhaus zu bringen. Das gelang Timm Garrels am besten. Der Neuzugang in den Nordkirchener Reihen konnte seine aktuell blendende Form bestätigen und notierte eine 74 (+3). Große Unterstützung erhielt er dabei von Neu-Single-Handicapper Kai Gröne, der nicht nur am Schläger, sondern auch an der Tasche eine gute Figur machte. Denis Wegener begleitete Max Preuß und hatte ebenfalls einen nennenswerten Anteil an der souverän herausgespielten 76 (+5). Max' Putter blieb verhältnismäßig kalt, am Score ließ sich diese Tatsache jedoch nicht ablesen. Mit der guten Nachricht, einer zwischenzeitlich guten Tagesplatzierung ausgestattet, begleitete die gesamte Mannschaft noch Philipp Preuß (83, +12) die gesamte 18. Spielbahn in Richtung Clubhaus. Nach dem letzten gelochten Putt und dem sich immer stärker abzeichnenden guten Mannschaftsresultat wich dann zuletzt die Anspannung der Freude. 

Mit insgesamt 47,6 Schlägen über CR lieferte die Nordkirchener Mannschaft genau im richtigen Moment ihre beste Saisonleistung ab und wird damit auch im kommenden Jahr wieder in der Landesliga aufteen.

Die Meisterschaft entschied letztendlich der Golfclub Münster-Tinnen für sich und steigt verdientermaßen in die Oberliga auf. In der DGL Gruppenliga spielen im kommenden Jahr die Clubs Aldruper Heide und Osnabrück-Dütetal.

"In dieser Saison bin ich nicht um ein, sondern gleich um zwei Jahre gealtert. Im kommenden Jahr hätte ich es gern weniger knapp", freute sich Mannschaftskapitän Volker Bültmann über das gute Teamresultat. "Besonders für die breite Unterstützung  aus den anderen Mannschaften aus dem Club finde ich klasse und möchte mich stellvertretend für die Mannschaft an dieser Stelle bei den Caddies auch noch einmal bedanken. Das hat uns heute ungemein geholfen."

Die Einzelergebnisse des fünften Spieltags im Überblick (Caddy in Klammern):
Valerian Hamar 67 (Franz Budnik)
Timm Garrels 74 (Kai Gröne)
Max Preuß 76 (Denis Wegner)
Leon Heitz 78 (Andreas Rössler)
Louis Cosmar 83 (Dirk Knappe)
Philipp Preuß 83 (Andreas Marsiske)
Alexander Kahlert 85 (Rainer Fuß)
Sebastian Hahn 86 (Holger Lindner)

Die Tagesplatzierung des fünften Spieltages im Überblick:
1. Golfclub Münster-Tinnen (+47,6*) 
2. Golf- und Landclub Nordkirchen (+47,6*)
3. Golfclub Münster-Wilkinghege (+52,6*)
4. Golfclub Osnabürck-Dütetal (+70,6*)
5. Golfclub Aldruper Heide (+117,6*)

*über CR

Die Gesamtplatzierung:
1. Golfclub Münster-Tinnen (20 Punkte, Aufsteiger in die Oberliga)
2. Golfclub Münster-Wilkinghege (17 Punkte)
3. Golf- und Landclub Nordkirchen (17 Punkte)
4. Golfclub Osnabrück-Dütetal (16 Punkte, Absteiger)
5. Golfclub Aldruper Heide (5 Punkte, Absteiger)