Zweiter Spieltag der Herren

Dunkle Wolken am Horizont...

Mit Gewitter ging es morgens los (allerdings vor Spielbeginn), die düstere Stimmung bestand auch abends noch.

Zum zweiten Spieltag der DGL war die Mannschaft nach Brückhausen gekommen. Valerian Hamar fehlte studiumsbedingt, für ihn war Max Preuß mit dabei. Kapitän Volker Bültmann wurde durch Felix Kruse ersetzt. Ansonsten spielte die Mannschaft vom letzten Mal. 

Schon die Proberunde rief gemischte Gefühle hervor: «Komischer Platz», «hohes Rough», «eigentlich ganz cool», «nicht ganz ohne», um nur ein paar Beispiele zu nennen. Diese Eindrücke wurden auch am Spieltag bestätigt.

Angeführt von Max Preuß mit einer 77 (+5) wurden die Nordkirchener Vierter. Es fehlten weitere gute Ergebnisse vorne und hinten wurde zu schlecht gespielt, um vor allem den Gastgebern, aber auch dem Golfclub Stahlberg an diesem Tag die Stirn zu bieten. Timm Garrels spielte eine 81, Andreas Marsiske benötigte einen Schlag mehr. Louis Cosmar, der sich zu allem Überfluss auch noch an Bahn 12 an der Schulter verletzte, rettete unter Schmerzen noch eine 84, nachdem er nach elf Bahnen noch even par gelegen hatte. Sebastian Hahn spielte ebenfalls eine 84. Philipp Preuß benötigte 85 Schläge, Felix Kruse 95 und mit drei Zehnen auf der Scorekarte und einer 97 war Alex Kahlert Streicher.

Im Gesamtranking nach zwei Spieltagen steht die Mannschaft damit auf dem vierten Platz mit 5 Punkten (1. Brückhausen 9 Punkte, 2. Castrop-Rauxel 8 Punkte, 3. Stahlberg 6 Punkte, 5. Werl 2 Punkte). 

In zwei Wochen (11.06.) geht es schon weiter. Daheim. Dann heißt es kämpfen und nach Möglichkeit Boden gutmachen!

Die Mannschaftsergebnisse am zweiten Spieltag im Überblick:

Rang 1 – Golfclub Brüchausen (+47)
Rang 2 – Golfclub Stahlberg (+52)
Rang 3 – Golfclub Castrop-Rauxel (+72)
Rang 4 – Golf- und Landclub Nordkirchen (+84)
Rang 5 – Golfclub Werl (+133)