Vierter Spieltag der Herren

Spannung bis zum Schluss

Nach dem Heimsieg wird die Herrenmannschaft im Golfclub Stahlberg Dritter und rutscht somit auch in der Gesamtwertung auf Rang 3. Am letzten Spieltag geht es dennoch gegen den Abstieg.

Getreu dem Motto «never change a running system» änderte sich die Startaufstellung kaum. Lediglich Louis Cosmar fehlte urlaubsbedingt, führ ihn rutschte Felix Kruse in die Startacht. Ansonsten blieb alles unverändert. 

Um die Erinnerung an den Platz aufzufrischen spielte die Mannschaft geschlossen am Samstag Nachmittag vor. Bis dahin lief noch alles nach Plan.

Und dann kam Sonntag: Der Wind blies stark, der Platz war nass, das Gras hoch (aufgrund des anhaltenden Regens konnte nicht gemäht werden).
Dementsprechend wurde auch gespielt: Die besten Runden für Nordkirchen spielten Valerian Hamar und Philipp Preuß mit 78 Schlägen (+6). Max Preuß («eigentlich kann ich nicht über 80») war lange Zeit noch entspannt, als die Putts aber einfach nicht fallen wollten wurde es auch für ihn eng. Am Ende stand 82 unter der Scorekarte. Timm Garrels spielte ein 84, Franz Budnik eine 88. Weiter in die Wertung genommen wurde die 92 von Sebastian Hahn und die 93 von Andreas Marsiske. Felix Kruse lieferte das Streichergebnis. 

Zusammenaddiert reichten diese Ergebnisse für eine +91 über Par. Das schlechteste Saisonergebnis der Mannschaft.

In zwei Wochen will man es besser machen! Saisonfinal im Golfclub Werl. Es gilt gut zu spielen, um den Abstieg zu verhindern. Ohne Spannung geht es anscheinend nicht! Daumen drücken!

Die Mannschaftsergebnisse am vierten Spieltag:

Rang 1 – Golfclub Stahlberg (+53)
Rang 2 – Golfclub Brückhausen (+72)
Rang 3 – Golf- und Landclub Nordkirchen (+91)
Rang 4 – Golfclub Castrop-Rauxel (+106)
Rang 5 – Golfclub Werl (+138)

Die Gesamtplatzierung:

Rang 1 – Golfclub Stahlberg (15 Punkte)
Rang 2 – Golfclub Brückhausen (15 Punkte)
Rang 3 – Golf- und Landclub Nordkirchen (13 Punkte)
Rang 4 – Golfclub Castrop-Rauxel (13 Punkte)
Rang 5 – Golfclub Werl (4 Punkte)