Bundesfinale DMM AK16 Mädchen 14.-15.9.

St. Leon-Rot verteidigt Titel nach Stechen gegen Berlin-Wannsee

Ein spannendes Turnier, Stechen um den Titel, großer Sport, die 15 besten deutschen Mädchen-Mannschaften in der Altersklasse bis 16 Jahre zu Gast in Münster-Tinnen — und mittendrin das Team aus Nordkirchen mit Louisa, Katharina, Mia und Annika, angeführt von Clubmeisterin Verena Schulz. 

Für die Vierer am Samstag fanden sich die Mädchen in den Paarungen Louisa / Mia und Katharina / Annika gut zurecht und freuten sich über einen überraschenden 12. Rang als Zwischenergebnis. Wie erwartet, würfelten die Einzel am Sonntag alles noch einmal durcheinander. Auf den hervorragend präparierten und gleichermaßen schnellen Grüns taten sich die Nordkirchener Mädchen schwerer als die anderen Teams und belegten am Ende Rang 15.  Für das 12- bis 15-jährige Quartett war bereits die Qualifikation für das Bundesfinale ein großer Erfolg. Das Turnierwochenende war eine überaus wertvolle Erfahrung, die verbindet und zusammenschweißt und das Selbstbewusstsein für zukünftige Wettspiele stärkt. Die trainingsverantwortlichen Pros Sebastian Neuhaus und Carsten Heinz dürfen sich auch in der nächsten Saison auf eine hochmotivierte Mannschaft mit großem Potential freuen.

Im Namen der Spielerinnen ein großer Dank an alle Fans und Mitstreiter rund um das Geschehen, vor allem aber an die Kapitänin Verena Schulz.

Ergebnisse